Ich fordere : Neubau und Förderung von mindestens 50.000 Wohnungen als Ersatz für die 33.000 Wohnungen, die wegen der desolaten Geschäftspraktiken der Bayerischen Landesbank unter dem Schutz staatlicher Aufsichtsbehörden verkauft wurden.

 

Ferner: Steuervergünstigungen bei Renovierungen im Altort und entsprechende umfangreiche Förderprogramme sowie Förderung zur Belegung von Leerständen in den Kommunen.

Nachverdichtung statt Ausweisung neuer Baugebiete!

Neue kommunale Wohnungsbaugesellschaften!

Sozialen und bezahlbaren Wohnungsbau und Wohnraum fördern.

Dies kann z.B. geschehen durch bessere Förderungen junger Familien, höhrere steuerliche Anreize bei der Renovierung von Bestandsimmobilien oder denkmalgeschützten Häusern, höhere Förderung von Dorferneuerungen u.ä.

Die Schaffung von eigenem Wohnraum insbesondere in den Ballungszentren wird zunehmend unbezahlbar für den Normalverdiener. Hier ist der Staat gefordert, die Spekulanten zu verhindern.

Steuerliche Vorteile für Bauwillige sollten die Möglichkeit einräumen, bezahlbares Wohneigentum zu schaffen.

Förderung und höhere steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten bei der Sanierung von Leerstandsobjekten im dörflichen Altort.